suchen
 CAN-Bus Stecker minimieren

CAN Stecker, vertikalCAN Stecker, 90° ohne PGCAN Stecker, 90° mit PG

 

Die Busanschlussstecker für CAN-Bus dienen zum Anschluss eines CAN-Bus-Teilnehmers an die CAN-Busleitung. Der Stecker ist schnell zu montieren und besitzt einen integrierten, zuschaltbaren Abschlusswiderstand.
Die Systeme Helmholz GmbH bietet den Busanschlussstecker mit senkrechtem Kabelabgang und für Übertragungsraten bis 1 Mbit/s an.
Der Busanschlussstecker wird direkt auf die CAN-Bus-Schnittstelle (SUB-D-Buchse, 9-polig) der CAN-Bus-Teilnehmer gesteckt. Der Anschluss der CAN-Busleitungen erfolgt über 6-polige Schraubklemmen.
Über einen Schiebeschalter wird eingestellt, ob der Anschlussstecker als Knoten oder am Segmentende eingesetzt werden soll. Der Schalter ist auch im eingebauten Zustand zu betätigen. Die Einstellung ist deutlich erkennbar.
In der Einstellung Knoten („OFF“) ist der Stecker dann zu betreiben, wenn der ankommende und der abgehende Bus miteinander verbunden werden sollen. Der Abschlusswiderstand ist dann unwirksam.
Als Segmentende („ON“) muss der Stecker jeweils am ersten und letzten (äußeren) Teilnehmer des Segments eingestellt werden. In diesem Fall wird der Abschlusswiderstand auf den ankommenden Bus geschaltet, der abgehende Bus wird getrennt.
Die Busanschlussstecker für CAN-Bus gibt es auch in axialer Ausführung und mit Einspeisung 24 V für Teilnehmerversorgung.

Features
• Einspeisung 24 V für Teilnehmerversorgung (nur bei 90°)
• Metallisiertes Gehäuse
• Keine verlierbaren Teile
• 90° und axialer Kabelgang verfügbar
• Kleine Bauform


    
Copyright 2017 Buxbaum Automation GmbH