suchen
 DP/CAN-Koppler Layer 2 minimieren

DP/CAN Kopller, Layer 2, Prinzip

 

DP/CAN KopllerBitte mehr Infos!Der DP/CAN-Koppler Layer 2 der Systeme Helmholz GmbH ermöglicht es, beliebige CAN-Teilnehmer mit dem PROFIBUS-DP zu verbinden. Der DP/CAN-Koppler Layer 2 ist im Hardwarekonfigurator als ein PROFIBUS-Teilnehmer zu parametrieren. Entsprechende GSD-Dateien liegen dem Gerät bei. Die PROFIBUS-Seite ist als DP-Slave ausgelegt.
Die Schnittstellen entsprechen der EN 50170 und sind galvanisch getrennt. Die Baudrate von 9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s wird automatisch erkannt. Die Größe der Ein- und Ausgangsinformationen beträgt maximal 312 Byte. Die CAN-Bus-Schnittstelle entspricht ISO/DIN 11898-2 und ist galvanisch getrennt.
Der DP/CAN-Koppler kann beliebige CAN-Nachrichten versenden und empfangen. Es können Nachrichten mit einem festen Identifier definiert werden, deren Daten als Peripherieabbild im PROFIBUS immer sichtbar sind. Alternativ hat der DP/CAN-Koppler Layer 2 einen Sende- und einen Empfangspuffer für beliebige CAN-Nachrichten.






Features

• Bis zu 1 Mbit/s CAN-Baudrate
• Bis zu 12 Mbit/s PROFIBUS-DP
• Adresseinstellung über DIP-Schalter
• Einfache Konfiguration über GSD-Datei
• Beliebige Protokolle über Layer 2 möglich
• CAN 2.0 A (11Bit)
• CAN 2.0 B (29 Bit)
• Timer für zyklische Telegramme
• 3 Status-LEDs
• Erweiterte Umgebungstemperatur


    

DP/CAN Kopller, CANopen, Prinzip

Bitte mehr Infos!DP/CAN KopplerDer DP/CAN-Koppler bindet CANopen® Geräte in ein PROFIBUS-DP Netz ein.
Er ist ein vollwertiger CANopen® Master. Er unterstützt Netzmanagement, SYNC-Telegramme und Nodeguarding zur Überwachung der Teilnehmer.
Am PROFIBUS-DP ist der DP/CAN-Koppler ein normaler Teilnehmer. Die IO-Daten der CANopen®-Teilnehmer werden transpartent und frei konfigurierbar in den PROFIBUS eingeblendet.
Der DP/CAN-Koppler wird mit einer GSD-Datei in den Hardwarekonfigurator eingebunden und kann dort vollständig konfiguriert werden. Weitere Tools sind nicht notwendig.
Am PROFIBUS werden alle Standard Übertragungsraten bis 12 Mbit/s unterstützt, am CAN-Bus bis zu 1 Mbit/s.
Die PROFIBUS-Adresse wird über einen DIP-Schalter eingestellt. Parametrierung der CANopen®-Teilnehmer über SDO-Telegramme und die Verwaltung von Emergency-Nachrichten ist ebenfalls möglich.
Alternativ kann der DP/CAN-Koppler auch als CAN-Layer-2-Gerät am CAN-Bus verwendet werden. Hierdurch ist es möglich auch kundenspezifische CAN-Protokolle über den PROFIBUS anzubinden.




Features
• Bis zu 15 CANopen® Teilnehmer
• Bis zu 1 Mbit/s CAN-Baudrate
• Bis zu 12 Mbit/s PROFIBUS-DP
• Adresseinstellung über DIP-Schalter
• Einfache Konfiguration über GSD-Datei
• CANopen® Master und CAN Layer 2 möglich
• Adresse und Betriebsart über DIP-Schalter einstellbar
• 3 Status LEDs
• Erweiterte Umgebungstemperatur

Copyright 2017 Buxbaum Automation GmbH